Pastete mit Kräutern und rosa Pfeffer

Mögt ihr auch feine Pasteten in der Weihnachtszeit? Auf leicht getoastetem Toastbrot mit grünem Pfeffer und Preiselbeermarmelade, dazu ein Gläschen prickelnder Sekt oder Prosecco? Ein Genuss, oder?

Wenn euch jetzt das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, wie man so schön sagt, dann habe ich das perfekte Rezept für euer Weihnachtsmenü: eine zarte Pastete, eigentlich eine Schüsselpastete vom Kaninchen mit Kräutern und rosa Pfeffer.

Das Rezept ist gedacht für sechs Förmchen, also perfekt für eine weihnachtliche Vorspeise. Toast und Prosecco nicht vergessen!

Was wirst du als Vorspeise zu Weihnachten servieren?

Zutatenliste für 6 Personen

  • 4 Stück Kaninchenkeulen
  • 300 g Schweinefleisch
  • 200 g Speck
  • 1 1/2 TL rosa Pfeffer
  • 2 Stück Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Thymian
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 TL Salz
  • 3 cl Cognac
  • 2 cl Sherry
  • 2 Stück Eier
  • Fett
  • 6 Scheiben grüner Speck

Für das Weingelee

  • 3 Blätter Gelatine
  • 250 ml Weißwein
  • 2 cl Sherry
  • Salz
  • rosa Pfefferkörner
  • Thymian
  • Lorbeerblätter

Zubereitung

Die Kaninchenkeulen von Knochen, Haut und Sehnen befreien. Zusammen mit dem Schweinefleisch und dem Speck würfeln.

Pfeffer und Wacholder im Mörser zerstoßen, mit den anderen Gewürzen sowie dem Cognac und Sherry mischen und das Fleisch damit marinieren.

Alles zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag die Kräuter entfernen und die marinierten Fleischwürfel durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Die Eier verquirlen und in den Fleischteig einarbeiten.

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Förmchen ausfetten.

Die Fleischfarce hineingeben und glatt streichen, mit dem Speck bedecken und mit dem Terrinendeckel oder Aluminiumfolie verschließen.

Die Terrinenform in eine hohe Auflaufform stellen und kochendes Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten garen.

Aus dem Ofen nehmen und die Speckschicht abziehen. Abkühlen lassen.

Für das Gelee die Gelatine einweichen und den Wein erhitzen, Sherry zugeben, die Gelatine ausdrücken und darin auflösen.

Die Kräuter und Gewürze auf den fertigen Pastetchen verteilen und mit dem Weingelee aufgießen, im Kühlschrank über Nacht auskühlen lassen.

Pastete mit Kräutern und rosa Pfeffer zu Weihnachten
Recommend0 recommendationsPublished in Vorspeisen & Beilagen

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .